Beim Wort genommen


Nun, da ich so ehrlich aber bescheiden, über meine Gabe der Rechthaberei berichtet, müsste es mich eigentlich auch nicht erstaunen, wenn darauf Bezug genommen wird. Trotzdem war ich etwas überrascht als ich die Mail von M. aus L. las:

Liebe Gminggmangg

Mich auf Ihre Fähigkeiten (rechthaben) beziehend, bitte ich um Hilfe: Jeden Morgen lege ich eine längere Strecke mit der Bahn zurück, was kann ich tun um diese Stunde jeweils in Frieden und ohne lästige Störungen durch andere Passagiere o.ä. zurücklegen zu können? Ich brauche Zeit mich für einen langen Arbeitstag noch etwas auszuruhen und habe keine überschüssige Energie die beim morgendlichen Nervenaufreiben loswerden möchte. Sie müssen wissen, dass mich die Situation am Morgen sehr belastet und wenn Sie mir nicht helfen, bleibt mir nur noch die Strecke zu Fuss oder per Velo zurückzulegen, meine Stelle zu kündigen oder, was aber sehr drastisch wäre, mir direkt an  Arbeitsort und -stelle eine Wohnung zu suchen.

Bitte helfen Sie mir.

Es grüsst freundlich, Ihr M.

Lieber M. aus L. gerne nehme ich mich ihres Problems an und werde ihnen so bald als möglich nach bestem Wissen und Gewissen, wohlüberlegt antworten.

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Frage

Kommentariat:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s