Tagesarchiv: April 25, 2010

Bemerknisse zweieinhalb Reisender


  • Reisen, Bahnfahren, Fliegen, Busfahren mit Kind ist einfacher als erwartet. Ypilönchen hat verschlafen. Ihre Eltern nicht.
  • Das Ausruhen nach dem Reisen, Bahnfahren, Fliegen, Busfahren ist schwieriger als erwartet. Ypsilönchen hat genug geschlafen. Ihre Eltern nicht.
  • Türken hegen eine wortwörtlich grenzenlos anmutende Liebe zu Kindern und zeigen dies per Ansichreissen, Hätscheln, Tätscheln und Knütscheln. Dabei werden gerne allergattig wundersame Laute produziert und, wenn bemerkt wird, dass wir kaum Türkisch verstehen, zum Schluss wird die Begeisterung auch den Eltern nochmals direkt bekundet, man könnte die Knutschorgie ja übersehen haben. „She is very sugar!“
  • Egal wie warm ich Ypsilönchen anziehe, die Türken ziehen ihre Kinder wärmer an und dürümmen umwickeln sie zusätzlich noch mit diversen Teppichen Decken.
  • Von den ungemein zahlreichen Istanbulern war jeder Zweite schon in Deutschland oder der Schweiz oder hat dort Verwandte.
  • Irgendwo in Istanbul

    Irgendwo in Istanbul

    Soll das Kind seinen Wagen gefälligst selber schieben!

    Latschen bis die Latschen lecken - Soll das Kind seinen Wagen gefälligst selber schieben!

6 Kommentare

Eingeordnet unter Bemerknisse, Elternsein, Gfötelet, Reisen mit Kindern, Ypsilönchen, Zügiges