Lieber Türen knallen als Hüte tragen


Ypsilönchen hat sich gestern, nach einer Auseinandersetzung rund um die Wahl zwischen Sonnenhuttragen und draussen Blumen ertränken und hutlos drinnen vandalieren, lauthals schimpfend ins Schlafzimmer begeben und die Tür geräuschvoll hinter sich geschlossen. Das Kind ist 14 Monate alt. 14 Monate! Wo wird das enden? Ich bin mit der Tatsache bewusst, dass Ypislönchen die Tür aufgrund mangelnder Körperhöhe und damit verbundener Klinkenunerreichbarkeit noch nicht anders als geräuschvoll schliessen kann, aber die Tatsache, dass sie ihr Unverständnis für meine Bekleidungswünsche schon so deutlich zu unterstreichen vermag, hat mich etwas erstaunt. Nicht, dass ich hitzige geführte Kleinkriege in Bezug auf ihre Kleiderwahl nicht gewöhnt wäre, ich führe und gewinne sie ja schon seit Ypsilönchengeburt mit dem Ypsilönchenpapa und seit einiger Zeit auch mit Ypsilönchen selber. Zum Beispiel wenn sie bei 35 Grad beschliesst, dass ein wollener Winterpyjama genau die richtige Bekleidung wäre, mich auffordert ihn ihr anzuziehen, ich mich weigere und sie in ausgiebige Toberei verfällt. Aber das tut ja eigentlich alles nichts zur Ich-verziehe-mich-in-ein-anders-Zimmer-und-schliesse-die-Türe-um-meiner-Mutter-Unflätigkeiten-nicht-weiter-ertragen-zu-müssen-Sache, die ich eben wirklich erst in ein paar Monaten erwartet hätte. Es ist allerdings festzuhalten, dass Ypsilönchen sich, wenn sie denn wirklich so intelligent ist wie sie tut, mit diesem Ausdruck innigsten Protests noch wartet bis sie die Türe auch wieder selber öffnen kann.

Advertisements

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Antwort, Vom Sollen und Tun

Eine Antwort zu “Lieber Türen knallen als Hüte tragen

  1. ypsilönchenfänin

    Hierbei anzufügen wäre noch, dass das Ypsilönchen auch bereits über weitere Strategien verfügt, ihrem Unmut Gehör zu verschaffen, wenn ihre verbalen und gestischen Äusserungen ignoriert werden. Die ihr angetraute Patin lief nach einer Auseinandersetzung betreffend: „entweder geht das Ypsilönchen seinen Weg und purzelt früher oder später die Uferböschung hinunter oder es wird wieder im Wagen festgeschnallt“, während einer Woche mit einer sichtbaren, roten Kratzspur auf der Nase herum.
    Das beiderseits sehr erschrockene Augenaufreissen und geschockte Schweigen unmittelbar nach dem Vorfall hat die beiden wieder versöhnt.

    …und die Patin verfällt sowieso in Verzückung bei starken Charakteren.

Kommentariat:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s