Aufgeschreckt und Tschüss!


Aufgeschreckt hat sie uns, obige grüne Dame, pünktlich erschienen unser Haus zu hüten, wir räumen und überlassen ihr das Feld, besuchen ihre italienischen Artgenossen, vielmehr und lieber aber noch das Meer, Spaghetti alle vongole und vielleicht etwas Wärme.
Ke Seich hie, we ig nid da bi!
Advertisements

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Neulich, Zügiges

Eine Antwort zu “Aufgeschreckt und Tschüss!

  1. Broe

    Mutig, mutig… Oder vielleicht bin ich einfach nur furchtbar feig :| Wir hattn auf Arbeit mal son Ding in riesengroß an ner Tür sitzen – und ich konnt nich dran vorbei gehn, weil ich zu viel Angst hatte, dass es auf mich springt. Ja, ich weiß: Die beißen und stechen nicht… Aber irgendwie war mir das trotzdem nicht so lieb.
    Schönen Urlaub :)

Kommentariat:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s