Ypsilönchen erklärt die Welt


„Los mau, Mama, wo ig uf d Wäut cho, bi ig Bébé gsi, weisch!?“ („Hör mal Mama, als ich auf die Welt gekommen bin, war ich ein Baby, weisst du!?“) Ja, liebe Y, daran erinnere ich mich ganz vage…

Heute, nach einem Gespräch über die beiden Geschlechter, nach dem ich, zugegebenermassen etwas unglücklich formuliert, erklärt habe, dass Frauen eigentlich grosse Mädchen seien und Ypsilönchen, um zu erfahren wieviel tatsächlich verstanden wurde, hernach um die Darlegung denselben Sachverhalts bei Männern bat, sprach sie: „Manne si grossi Bébé.“ Was ich unkommentiert lasse.

Advertisements

4 Kommentare

Eingeordnet unter Neulich, Ypsilönchen

4 Antworten zu “Ypsilönchen erklärt die Welt

  1. Broe

    So jung und schon so weise :)

  2. michu

    Was gibt’s denn wohl aus Äm für ein Mann?

Kommentariat:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s