Er tut nichts, ich verreise trotzdem


Seit ich denken kann bin ich bekennende Hundephobikerin. Dass ich noch nie gebissen wurde, muss ich wohl einem fähigen Schutzengel danken, denn grundsätzlich jeder Hund, will mir grundsätzlich Böses und die die nichts tun, sind nur Bestätigung der Regel. Es scheint mir einen mächtige Verschwörung im Gange, deren Beteiligten gut vernetzt und abgesprochen sind, wenn immer ich nämlich einem der mich finster musternden Vierbeiner begegne und Strassenseite wechseln oder andersartig versuche eine möglichst grosse Distanz herzustellen, lässt der dazugehörende Zweibeiner verlauten: „Der tut nichts.“ „NATÜRLICH.“ pflege ich zu erwidern. „Kein Hund tut irgendwas. Hunde haben statt Krallen Erdnussflipps,die Zähne sind aus Fruchtgummi und Bissgeschichten dreiste Erfindungen der Katzenlobby.“ „Aber er ist WIRKLICH ganz lieb.“ versuchen es die Zweibeinigen Leibeigenen der Hunde, während Letztere mir heimlich ihre Zähne zeigen. Ich zeige mich kooperativ: „NATÜRLICH waren sie das… Bis jetzt.“ An diesem Punkt treten Hund und dazugehöriger Mensch kopfschüttelnd ab und murmeln etwas wie „Mist, das war wieder nichts!“

Seit ich Kinder habe, bin ich nicht mehr ganz so panisch, sondern verwende meine Energie darauf, gegebenenfalls todesmutig zwischen Hund und Nachwuchs zu springen. So auch letze Woche, als ich einem besonders grimmig blickenden Hundeexemplar den Fuss vor die Schnauze hielt, als dieser versuchte des im Kinderwagen liegenden Kindes (Geschwisterwagen, Kind liegt tief) Kopf abzubeissen zu beschnuppern und unterstrich mein Tun mit den Worten „Geh weg, du Tier!“. Ich machte mich aufs Schlimmste gefasst, nämlich den Verlust meines Fusses und versuchte mir in Erinnerung zu rufen, wann ich zum letztmalig gegen Starrkrampf geimpft wurde und lächelte milde beim Gedanken, künftig beim Schuhkauf 50% zu sparen, die Dame am Ende der Hundeleine in ein derart lautes Protestgebrüll einstimmte, dass der Hund sich erschreckt zurückzog. Thema des kundgetanen Entsetzens war meine Dreistigkeit und blieb es auch in den nächsten 10 Minuten. Ich vermag nicht zu sagen ob meine, oder des Hundes Irritation grösser war, aber im Unterschied zu mir, wurde ihm wenigstens immer wieder versichert: „Das war nicht deine Schuld, mein Schatz!“

Aus nahliegenden Gründen fürchte ich einen Racheakt und werde mich deswegen für eine Woche ins Exil, Frankreich, zurückziehen. Die Koffer sind gepackt.

A bientôt! 

Advertisements

12 Kommentare

Eingeordnet unter Gfötelet, Neulich, Zügiges

12 Antworten zu “Er tut nichts, ich verreise trotzdem

  1. Ahhhh, wunderbarst. Viel Spaß in la France. Lasst es euch gutgehen. Möglichst ohne Kontakte zu Hunden.

  2. Einen schönen erholsamen Urlaub euch! :-)

  3. feydbraybrook

    Fast genauso schlimm wie Hunde, dafür aber wahrscheinlich noch gefährlicher für die Gesundheit: Mini-Ulrichs in Mini-Ulrich-Kostümen

    http://feydbraybrook.wordpress.com/2011/10/02/radfahrende-mochtegern-ulrichs-am-barensee/

    …wobei auch die Hundehalter nicht wirklich gut wegkommen.

  4. Einen Racheakt vom Hund oder von der Besitzerin? ;)) Einen wunderschönen Urlaub und guteste Erholung! Lasst es Euch rundum gutgehen und kommt gesund wieder!

  5. Alicia

    Wirklich, was es für blöde Leute gibt! Ist ja wohl klar, dass man nicht irgendeinen fremden Hund in der Nähe seines Kindes haben möchte!

  6. Viel Spaß in Frankreich! Erholt Euch gut!!! :-)
    Und zu dem Hundeteil – da enthalte ich mich mal als Hundebesitzerin und -liebhaberin.

    LG Karla

  7. Bei Bedarf leihe ich Ihnen gern unser Jüngstes. (Stellen Sie sich bitte vor: Ein kleines Kind (gerade 1) im Kinderwagen, ein lauthals bellend auf selbiges zusteuernder Riesenhund. Was macht das Kind? Stutzt kurz, guckt den Hund böse an – und bellt zurück.)

  8. Pingback: Lebensaufgabenliste | Gminggmangg

  9. Pingback: Lebensaufgabenliste II (21. Dezember) | Gminggmangg

  10. Pingback: Werbeblöckchen – 7 | Gminggmangg

Kommentariat:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s