Warum ich hier so wortkarg bin.


Es ist nun allgemein bekannt, dass ich keine Bastlerin von Weltruhm bin, geschweige denn hätte ich die erforderliche Muse, aber die Auswahl an käuflichen Arztköfferchen war entweder fürchterlich überteuert oder purer Plastikramsch. Darum bastelte ich, wenn auch dilletantisch,  für einmal mit Freuden und, wie ich finde, präsentablem Erfolg. Und weil Herr Gminggmangg mir verboten hat Ypsilönchen vorgezogen zu beschenken, ich aber meine Zeigefreude kaum mehr im Zaum zu halten vermag, müssen Sie einspringen.

Advertisements

24 Kommentare

Eingeordnet unter Elternsein, Neulich, Ypsilönchen

24 Antworten zu “Warum ich hier so wortkarg bin.

  1. Oh, toll! Da wird sie sich sicher sehr freuen!

  2. Viiieeeeeeel schöner und individueller!
    Gefällt mir sehr!

  3. Kat

    Doktorspiele? Ich bin gebührend schockiert!

  4. Broe

    Selber gemacht ist viel, viel besser! Ich glaube auch, dass sie sich sehr darüber freuen wird :) (Du berichtest dann sicherlich, nicht?)
    Sollten wir uns nicht mehr lesen, wünsche ich euch besinnliche Tage und alles Gute!
    Alles Liebe,
    Broe

  5. Erschreckend nah an der Realität, Frau Gminggmangg – aber herzig. Besonders gut gefallen mir das Otoskop (das mich irgendwie an eine Strickliesel erinnert, pardon) und die Perlenpillen.

    Ein feines Geschenk (und Sie sind jetzt offiziell eine Bastelmutti). ;)

  6. Barbapapa

    Nimmst du jetzt auch Bastelaufträge an (welche dann auch wirklich ausgeführt werden)? Ich denke da an ein Puppenhaus oder einen Bauernhof.

  7. Ihr seid gut! Das nächste Foto dann bitte die Y-Augen beim Anblick des Koffers.

  8. Ich weiss genau wie ihr alle an Weihnachten aussehen werdet… die einbandagierte Familie Gminggmangg unterm Christbaum – was für ein herrlicher Anblick!

    Ich wünsche euch von Herzen ein WUNDERVOLLES, ZAUBERHAFTES UND UNVERGESSLICHES WEIHNACHTSFEST!

    Liebste Grüsse schickt ich Dir!

  9. Ist das ein echtes Stetoskop? So richtig wirklich echt?
    Aaaaawwwww … toll!

    • Nicht ganz, da wohl die Gefahr eines Hörschadens zu gross wäre, wenn aufs Membran geklopft wird. Es ist ein Kinderstethoskop, dass zwar weniger sensibel ist, aber doch das Herztönehören erlaubt.
      Wir werden ungefähr stündlich als krank und abhörwürdig befunden.

  10. Vorbildlich, dass hier regelmaessig geschrieben wird.

  11. Broe

    Hab grad das hier gesehen: http://de.dawanda.com/product/26326689-Notfallset-fuer-den-Arztkoffer und musste an Deinen Post hier denken :)
    Hattest Du irgendwo geschrieben, wie Y euer Geschenk gefiel? Ich wette, seitdem seid ihr nicht mehr krank gewesen ;)

Kommentariat:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s