Hühner, Eier und Birkenstöcke – Konservierte Konversationen


Herr G.: „Kann ich in Trainigshosen und Birkenstöcken zum Briefkasten gehen?“

Frau G.: „Natürlich kannst du das, ganz besonders in dieser Kombination.“

Herr G.: (Unverständnis bekundendes Grunzen) „?“

Frau G.: „Assiklamotte in Kombination mit Soziklamotte, das gleicht sich aus, du gehst also quasi genau richtig gekleidet zum Briefkasten.“

Herr G.: „Und was, bitte sehr, ist an Birkenstöcken „Soziges“?“

Frau G.: „Der Träger. Nur Sozis tragen die und du bist Heilpädagoge.“

Herr G.: „Ich trage die doch nicht, weil ich Heilpädagoge bin.“

Frau G.: „Nein, so kann man das nicht formulieren, das ist eher so eine Huhn-Ei-Frage, es bestehen gewisse Unsicherheiten, welcher Umstand von welchem Faktor bedingt wird.“

Advertisements

7 Kommentare

Eingeordnet unter Konservierte Konversationen, Neulich

7 Antworten zu “Hühner, Eier und Birkenstöcke – Konservierte Konversationen

  1. jpr

    Merci fuer den Lacher. Werde mich von nun ab bemuehen von ‚Birkenstock-Situationen ‚zu sprechen, anstelle von ‚Henne-Ei‘. :)

  2. Katarina

    Bitte richten Sie Herrn G. meine besten Wünsche aus, und den Hinweis, dass das stimmt.

  3. Frau Gminggmanngg, ich liebe Sie!

  4. ypsilönchenfänin

    Eben, es fehlt nur noch das T-shirt mit dem Aufdruck: Berda Gächli. Dann erst wär’s wirklich perfekt.
    Gruss aus der jetlägigen Übermüdungsundalles(vorallemsichselber)lustigfindeWelt.

Kommentariat:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s