Chalkidon (Nähe Gianitsa) GR – Neà Moudania (Nähe Tessaloniki) GR (Tag 18)


Nach einem unsäglich grässlichen Hotelfrühstück folgte die, trotz wirklich schöner griechischer Landschaft, unspektakuläre Fahrt zum angestrebten Stellplatz. Wir rechneten mit Massentourismus, immerhin befinden wir uns in unmittelbarer Nähe von Tessaloniki, und fanden massig freie Plätze. Wir werden hier nach den letzten beiden Vielfahrtagen mit Sicherheit mindestens zwei Nächte bleiben und unsere Schmutzwäscheberge abtragen.
Edit nach einer Nacht: Platzwahlfehler, Schlafen war erst nach 4:00 Uhr möglich, wir bleiben, verändern aber die Gefährtenposition.

20120727-100645.jpg

    Bemerknisse

  • Ich wiederhole mich: Reisen Sie mit Kindern! Ist ein Tag relativ sensationsfrei, sorgen die Kinder garantiert für Spektakel. (Äm präsentierte uns heute ihren ersten Ohnmachtsanfall aufgrund allzulangem Kraft-, Luft- und Inbrunsttankens für besonders audrucksstarkes Protestgeschrei. Kleine Cholerikerin.)
  • Manche Griechen halten offensichtlich Schweizer für grundsätzlich blond, so kann es unmöglich sein, dass ich tatsächlich ebenso Schweizerin bin, wie meine blonden Kinder.
  • Edit nach einer Nacht: Aus der Kategorie „Welche Stellplätze Sie für Ihr(en) Gefährt(en) nicht wählen sollten: Neben pubertierenden Partypolen.
  • Advertisements

    Hinterlasse einen Kommentar

    Eingeordnet unter Bemerknisse, Neulich, Reise 2012, Reisen mit Kindern

    Kommentariat:

    Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

    WordPress.com-Logo

    Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

    Twitter-Bild

    Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

    Facebook-Foto

    Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

    Google+ Foto

    Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

    Verbinde mit %s