Erdek (Nähe Bursa) – Geyikli Iskelesi (Nähe Çanakkale) (Tag 33)


Über Landwege, durch kleine Dörfchen, die teilweise ungemein rustikal und ursprünglich anmuteteten: Ziegenherden und Pferdegespanne auf den Strassen, handarbeitend erntende Frauen auf den Feldern, Fahrzeuge deren Fahrtauglichkeit an Under grenzt, Häuser, deren bröckelnder Lehmverputz den Blick auf hölzernes und strohener Innenleben freigibt und kleine spezialisierte Geschäfte mit getürmten Warenberge, kurz, ein Blick auf ein Leben, wie wir uns das käumlichst mehr vorzustellen vermögen.
Am Meer angelangt, hat es uns schon wieder ins Kinderparadies verschlagen: Wir verbrachten Nachmittag und Nacht in schattiger Lage, direkt am Meer, mit Enten und jungen Hunden. Die Begeisterung der Kinder kannte keine Grenzen und jetzt, noch während ich diesen Bericht verfasse, hängt neben mir Herr G. schlafend im Stuhl, im Arm einen der Junghunde.

20120811-222306.jpg

20120811-222426.jpg

    Bemerknisse

  • Das türkische Kleinkind fährt im Papamobil, äh, in einem überdachten Dreirad mit Sicherheitsgurten, integrierter Nervenreibe mit Knöpfen für Lärmgeräusche und Rückspiegeln spazieren.
  • Auch Türken können Schlaglöcher und Tiere auf Strassen. Apropos: Wie entstehen eigentlich Schlaglöcher?
  • Phänomenal ist das gigantische Angebot an zum Verzehr feilgebotenem Huhn, im Verhältnis zu bis anhin lebend gesichteten Hühnern.
  • Advertisements

    Ein Kommentar

    Eingeordnet unter Bemerknisse, Neulich, Reise 2012, Reisen mit Kindern

    Eine Antwort zu “Erdek (Nähe Bursa) – Geyikli Iskelesi (Nähe Çanakkale) (Tag 33)

    1. Hallo zäme,
      i verfolge öie Reisebricht mit grossem Interässe (und ou es bitzli Nid – ömu mängisch). Fröie mi aber, wes öich guet geit u dir di Familiereis chöit gniesse! Wie heissts doch so schön i däm alte Spruch: „Wenn einer eine Reise tut…“. Dir bestätiget dass das immer no stimmt: Itz halt mit nöie Kommunikationsmittel. Bi sehr viel uf em See gsi (Juhdihui!!!) – het viel guete Wind gha und es het gfägt.
      Für mi faht morn d Schuel wieder a. Fröie mi uf die nöi Klass. Fröie mi aber ou we mir de wieder zwe Musiker i der Schuel si (=Lagerlied ufnäh….????).
      Häbets guet und e liebe Gruess us Interlake
      Urs

    Kommentariat:

    Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

    WordPress.com-Logo

    Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

    Twitter-Bild

    Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

    Facebook-Foto

    Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

    Google+ Foto

    Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

    Verbinde mit %s