Konservierte Konversationen – die Klausenedition (7.Dezember)


Jugendliche treffen sich, es folgt ein wildes Händegefuchtel, Teil des Begrüssungsrituals, das mit einem möglichst harten Schlag auf den jeweils anderen Brustkorb beendet wird.
„Du hueren Memme, bist gestern gar nicht mehr gekommen!“
„Ja voll, hab mit meiner Freundin gechillt.“
„Lino, der hueren Spast, ist auch nicht gekommen, der musste seiner Mutter helfen, der ist u hueren ein Maimititti und ey, der ist schon 16 und immer noch voll das Baby!“
„Ey hast du gewusst, das gestern Samichlousetag war?“
„Ja eh, meine Mami hat mir voll den Samichlousensack in die Sneakers getan.“
„Hueren fies, meine nicht!“
Advertisements

4 Kommentare

Eingeordnet unter Konservierte Konversationen, Neulich

4 Antworten zu “Konservierte Konversationen – die Klausenedition (7.Dezember)

  1. Hach, schööön. Kommt mir doch glatt bekannt vor. ;-)

Kommentariat:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s