2. Dezember – 20 Fakten


Die 20-Faktenwelle, die vor einiger Zeit durch die Blogs wallte, ist eigentlich lange vorbei, aber ich muss ja wohl diesen Blogadventskalender hier füllen, darum: 20 Dinge, die Sie vielleicht nicht über mich wussten.

  1. Ich esse geordnet.
  2. Ich träume immer.
  3. Ich kann nicht warten.
  4. Ich mag Wattestäbchen.
  5. Ich habe Wortaversionen.
  6. Ich trete nicht auf Plattenfugen.
  7. Ich bereite mich auf jedes Treffen vor.
  8. Ich bin unordentlich, aber ordne gerne.
  9. Ich wollte einst Schriftstellerin werden.
  10. Ich hatte mal einen Nebenjob im Supermarkt.
  11. Ich wollte nie Kinder habe oder mit ihnen arbeiten.
  12. Ich trage immer mindestens ein rotes Kleidungsstück.
  13. Ich schlafe nie ohne Decke, auch nicht bei über 30°C.
  14. Ich lese Zeitungen von hinten nach vorne nach hinten.
  15. Ich vergesse immer Schubladen und Schranktüren wieder zu schliessen.
  16. Ich bade nur in Gewässern, die mindestens 20°C, lieber 40°C warm sind.
  17. Meine wirklich unsympathischen, unschönen Eigenschaften verschweige ich hier.
  18. Ich kann nicht nur einen Film schauen, ich muss dazu schreiben, lesen oder sinnentleerte Spiele spielen.
  19. Ich konzentriere mich ungern auf nur eine kognitive Sache, scheitere aber an der gleichzeitigen Ausführung zweier motorischer Handlungen.
  20. Ich schaue/lese Filme/Bücher nie zweimal, weil ich diese Handlungsdéjàvues ungern mag, ergoogle mir aber bei all zu grosser Spannung manchmal den Ausgang der Geschichte.

 

Adventsbloggen im Jahre 2012:
2. Dezember
Advertisements

5 Kommentare

Eingeordnet unter Gestockt, Neulich

5 Antworten zu “2. Dezember – 20 Fakten

  1. Nr. 18 und 19: Oh! Ja!!! ;)

  2. mammasusanna

    Ich dachte zuerst fast – punkt 21 wärs dann gewesen – „Ich schreibe geordnet“… Gilt nun aber doch nicht ganz, trotzdem schön anzuschauen wie sich deine Liste aufplustert… Punkt 15 entspricht mir sehr, das ist wohl die Basis meiner Unordentlichkeit.

    • Die Basis meiner Unordentlichkeit ist die Tatsache, dass ich ein Ziel habe, es verfolge und alles was nicht zur Erreichung führt (Schubladenöffnen ja, Schubladenschliessen nein) gelangt gar nicht erst in meinen Gedankenradius.

  3. Ich bin heute ganz neu hier, aber ich fühle mich jetzt schon… so verstanden. Wurden wir bei der Geburt getrennt?

Kommentariat:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s