20. Dezember – Oh, kommet, ihr Untermieterscharen!


Ich zähle jetzt schon die Stunden und Tage bis zu unsere Abreise, auch wenn wir noch eine ellenlange Liste an Vorbereitungspunkten abzuarbeiten haben. Einen wichtigen Punkt konnten wir diese Woche streichen, als auch (Einer der Punkte war ja, ich denke ich habe es schon ein-, zwei-, drei-, x-mal erwähnt, mein Führerschein. Ha!) der Gefährte seine Prüfungen bestand. Entgegen unserer Erwartungen, um ehrlich zu sein, denn seit der letzten Revision in der Werkstatt sind wir schon wieder über 1000 Kilometer gefahren (Siehe Normandieausflug) und der Gefährte hat nun doch auch schon 15 Jahre auf den Achsen und viele Kilometer unter den Rädern. Wir waren dann auch etwas überfordert, als der Experte uns einfach ohne Weiteres durchwinkte. Der Gefährte war wohl ein echter Glücksgriff, für uns als Autounkenner um so verwunderlicher, wenn ich mich schon nur an die Szene bei der Begutachtung vor dem Kauf erinnere… Von einem Bekannten erhielten wir damals den Rat, für eine gute Einschätzung des Autozustandes auch unters Auto zu liegen. Das taten wir dann, Herr G. und ich, wir krochen unter den Gefährten und lagen dann da so rum, betreten schweigend, weil alles was wir laienäugig rumliegend sahen, ein Auto von unten war. Unschlagbare Situationskomik, versichere ich ihnen, und der Seriosität zuliebe mussten wir unter dem Auto bleiben, bis die tränen unterdrückten Lachens versiegt und wir dem Verkäufer wieder halbwegs ernst zu nehmen gegenübertreten konnten. Jedenfalls haben wir einen Glücksgriff getan und wurden, trotz Unerfahrenheit, vom Autoverkäufer nicht all zu sehr übers Ohr gehauen. Der Countdoun läuft und die To-Do-Liste schrumpft. Nächster Punkt: Wohnung untervermieten. Wer will? Wir bieten Waldnähe, einen grossen, lieblichen Garten, eine Terrasse, zwei Balkone, vier Zimmer, Aaarennähe und einen kurzen Weg ins Zentrum Berns. Melden Sie sich in Scharen! Danke.

Runterzählerstand (das Einfügen eines dynamischen Zählers hat jetzt gerade nicht funktioniert, ebensowenig wie meine Geduld): 206 Tage In der Seitenleiste rechts, ganz oben ersichtlich. —>

Adventsbloggen im Jahre 2012:
20. Dezember
Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Neulich, Reisen, Reisen mit Kindern

Kommentariat:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s