Pickel (Reizworttext II)


Die Worte für diesen Reizworttext wurden gespendet von @Kratze, vielen lieben Dank!

Pickel

Strassenschild

Milch

Yoghurt

durch

ungefährlich

Moor


 

Es gibt viele gute Gründe für die spontane Produktion von Pickeln. Pubertät ist wohl der bekannteste, Hormonumstellungen im allgemeinen, aber gerade in der Schweizer Umgangssprache, ich weiss hauptsächlich um die berneutsche, schreibt man Pickel, hier Bibeli genannt, auch gerne zu, dass sie Ausdruck von Entsetzen, Ekel und anderhaftig gearteten Aversionsformen sind. Ich teile diese Auffassung und obwohl ich sie so aus dem Ärmel nicht wissenschaftlich bewegen kann, verfüge ich doch über multiple Beobachtungen von Ursachen, deren Wirkung sich relativ eindeutig und zeitnah mitunter als jene verunstaltenden, wahlweise roten und gelben Hautunreinheiten zeigten, die gemeinhin als Pickel bekannt, zwar ungefährlich, aber ziemlich unattraktiv sind. Ich unterscheide spontan zwischen 6 Formen von Pickeln, die ich ihnen hier gerne mit potentieller Ursache und möglichen Betroffenen vorstellen würde.*

 

Der Hormonpickel

Ursache: Nun ja, ähm, Hormone, vielleicht.

Betroffene: Teenager, Schwangere, Klimakteriöse und andere Hormongeplagte.

Behandlung: Zwanzig werden, gebären, irgendwelche Salben, Tabletten und sterben.

 

Ekelpickel

Ursache: Sehr individuell, meine diesbezüglichen Pickel entstehen unter anderem, wenn ich die Wörter knusprig oder Packung höre, wenn erhöhten Gammelgrad bei Menschen rieche, wenn ich Strassenschilder, äh, Wahlplakate sehe oder mit inexistentem Händedruck begrüsst werde.

Betroffene: Ekelbare Personen und in oben genannten Fällen ich.

Behandlung: Vermeidung, das blockieren der entsprechenden Sinneskanäle und Umerziehung ekelerregender Gegenüber.

 

Aufregungspickel

Ursache: Prüfungen, Anstellungsgespräche, soziale Situationen aller Art

Betroffene: Versagensängstliche

Behandlung: Vermeidung, Vorbereitung und Abdeckungsstifte

 

Fremdschämpickel

Ursache: Unterbelichtete Aussagen und Verhaltensweisen anderer, manchmal gar nahestehender Personen, inhaltlich auffallend übervertreten sind Satzfragmente wie „Ich bin ja nicht XY, aber“, „Denkt mal darüber nach!“, „Jedem wie es für ihn stimmt.“ und „Sind wir nicht alle ein wenig verrückt!?“

Betroffene: Schamsensible mit Abgrenzungsschwierigkeiten

Behandlung: Ohropax, Internetabstinez und der Tod

 

Wutpickel

Ursache: Sexismus, Rassismus, Fremdenfeindlichkeit, Diskriminierung

Betroffene: Vernunftbegabte

Behandlung: Aufklärung, Eremitentum oder der Tod

 

Allergiepickel

Ursache: Individuell, bei Mancheiner ist es Milch, Yoghurt mit und ohne Becher, (OK, Sorry @Kratze, der war schwach) bei mir Antibiotikum und Sonnencrème

Betroffene: Allergiker

Behandlung: Entsprechende Medikamente, bei Mancheiner vielleicht eine Schlamm- oder Moorpackung (OK, der war auch schwach.)

 

*         Weshalb ich das tun möchte, weiss ich nun auch nicht so genau, die 7 genannten Stichwörter haben mich direkt auf diesen Weg geführt und neben der Tatsache, dass ich über Pickel hier nun wirklich noch nicht zu oft geschrieben habe, ist de Schreibthematik letztendlich nebensächlich, wenn ich durch Übung wieder etwas in Schreibfluss kommen möchte.


Wortspenden an gminggmangg@gmail.com

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Neulich, Reizworttexte

Eine Antwort zu “Pickel (Reizworttext II)

  1. Kratze

    So schön! Ich dachte zwar an eine Spitzhacke, aber die geben wesentlich weniger her, als Bibeli :-)

    Danke dir

Kommentariat:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s