Geschenkter Nachtrag zu Überraschungsgeschenken (4. Dezember)


Nach meinem Blogpost über Überraschungsgeschenke, ward mir von verschiedenen Seiten zugetragen, dass der Artikel doch sehr den Eindruck erwecke, dass ich Geschenke insgesamt gar nicht schätzen würde. 19 Tage vor Weihnachten ist ein sehr ungünstiger Zeitpunkt, derartige Eindrücke zu erwecken, weswegen ich den kleinen, aufgeweckten Eindruck hiermit gerne wieder einschlafbegleite. Vorweg: Ich mag Geschenke! 

Es ist geht mir dabei nur, wie schon im Eindruckweckerpost erwähnt, wie mit Komplimentierungen: Den konkreten Akt finde ich tatsächlich eher unangenehm und Sie wollen mir doch jetzt nicht weis machen, dass es einfach sein soll, unter dem Zeitdruck, den Direktschenkungen und Direktkomplimentierungen nun mal inne haben, irgendwo im Heuhaufen aus tatsächlich Empfundenem, den Erwartungen des Gegenübers, sozialen Normen und Authentizität, die Stecknadel „Angemessene Reaktion“ zu finden?! Ich bevorzugte sowohl fürs Schenken, als auch für Komplimentierungen eigentlich die Nikolausvariante (vorangekündigt, aber durchaus auch überraschend): Geschenk oder Kompliment morgens im Schuh finden, sich vorbehaltslos und innhaltsunabhängig über die Geste freuen, sich ohne direkten Reaktionserwartungsdruck vielleicht auch über den Inhalt freuen, vorbereiteten aber authentischen Dank per Brief oder späterer Direktbegegnung an die richtige Adresse liefern, die vorteilig dem Geschenk beigelegt ward. Natürlich könnte man auch anonym schenken, aber es ist doch nett, Dank und Freude adressieren zu können. An dieser Stelle möchte ich der wunderbaren Person danken, die mich vor vier Wochen, ohne Hinweis auf ihre Idendität, mit einem Okapi-T-Shirt und einer Okapitasche beglückte: Ich habe mich unheimlich darüber gefreut! 

 
Selber schenke ich übrigens auch sehr gerne, kann mich allerdings, wenn ich genau weiss, dass ich ein richtig gutes Geschenk habe (Hier hilft mir manchmal das Aussagen-Nicht-Vergessen-Talent vom vorangehenden Artikel.), vor Schenkvorfreude kaum zügeln, verrate den Inhalt auch Überraschungsliebhabern, und schenke manchmal Wochen vor dem eigentlichen Feierzeitpunkt. 

So, ich habe fertig auf- und nachgetragen.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Gmanggfakt, Neulich, Ratgeber

Kommentariat:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s